Benutzerbereich
Benutzername:
Passwort:

Noch nicht registriert?

Get Firefox!
Schnelleinstieg

Die Dame

weiter>>
<<zurück
Die Dame ist Turm und Läufer in einer Person. Sie vereinigt in sich die Bewegungen beider Figuren. Aus der Mitte heraus beherrscht sie 27 Felder, also beinahe die Hälfte des Brettes.



In manchen Schachbüchern finden wir die Erklärung, daß die Dane eigentlich so ziehe wie der König. Die Bewegungen der Dame sind jedoch nur durch den Brettrand oder durch andere Steine beschränkt, wärend der König lediglich einen kurzen Schritt machen darf. Man kann die Bewegung der Dame natürlich auch so erklären; es ist aber doch viel einfacher, von den schon bekannten Figuren Turm und Läufer auszugehen.
 

Wir wissen bereits, wie Turm und Läufer ziehen und schlagen: daß sie vorwärts und rückwärts gehen dürfen; daß sie die freie Wahl haben, nur einen Schritt auf das nächste Feld zu machen oder bis an den Brettrand zu laufen. Es ist auch bekannt, daß die Figuren andere Steine nicht überspringen, eigene Soldaten nicht schlagen dürfen, und daß ihnen daher eigene wie auch feindliche Steine hinderlich sein können. Das alles bezieht sich auch auf die Dame.
Die Zugmöglichkeiten der Dame nehmen in Richtung des Brettrandes ab. Am Brettrand oder in der Ecke beherrscht sie aber noch immer 21 Felder.

Mit freundlicher Genehmigung von www.zwischenzug.de


© Copyright 2000-2017 remoteSchach.de
Startseite | Impressum | AGB | EMail ]