Benutzerbereich
Benutzername:
Passwort:

Noch nicht registriert?

Get Firefox!
remoteSchach-Foren: [  Infos aus dem Turnierbüro  |  Dies, Das und Jenes  ] 

Dies - Das und Jenes
[ Neuer Beitrag  |  Ganz nach oben  |  Alle Beiträge  |  Suchen ][ Neuerer Beitrag  |  Älterer Beitrag ]
 Fairnis im Fernschach
Autor: Stoffel (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 27.09.2017 20:52

Ich bin es gewohnt fair und sportlich mit meinen Schachpartnern im Nah- oder Fernschach umzugehen und so verliere ich meine Partien durch Matt - selten, zumeist durch Aufgabe wenn ich keine Möglichkeit mehr sehe. In letzter Zeit muß ich aber feststellen das es sich mehr und mehr einschleicht verlorene Partien auszusitzen und durch Zeitüberschreitung zu verlieren. Bestes Beispiel war eine Partie gegen eine Schachfreundin, ich hatte nach 8 Zügen eine Dame gewonnen und durfte dann 28 Tage warten. Gruß Frank*anstoss*

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Hado (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 28.09.2017 08:34

Ja, diese Erfahrung muss man auch im Fernschach machen.
Während es beim Nahschach dann aber 2 Stunden Lebenszeit kostet, auf das Fallen des "Blättchens" zu warten, hat man im Fernschach die Möglichkeit, entweder andere Schachpartien zu spielen oder irgend etwas anderes Interessantes zu machen :-)

Also unsportlich ist das ganze im Fernschach eigentlich nicht.
Es sagt nur was über den Charakter des Spielers aus.

Viele Grüße
Harald

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Wasserturm (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 07.10.2017 23:48

Ja, Harald, so ist es: unsportlich.
... und auch Schachfreund Frank Wittig (Stoffel) kann ich zustimmen.
Gruß
Werner

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Emsi (Name eingeloggt sichtbar)       ForscherDatum: 09.10.2017 09:23

Erlebt habe ich das auch schon. Ich würde es aber nicht unbedingt als unsportlich bezeichnen. Es wird nicht betrogen oder jemand benachteiligt.

Ich finde es aber mehr als unfair seinem Spielpartner gegenüber.

Gruß
Lorenz

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: J-F-K (Name eingeloggt sichtbar)       AufsteigerDatum: 22.11.2017 15:50

Einer meiner Schach"Partner" hat gerade 49 Tage Urlaub genommen. So kann man einem Partieverlust auch zunächst aus dem Wege gehen.
Fairness?
Gruß Lorenz

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Frodo (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 22.11.2017 18:08

Mal ne Frage, spielst du Emsi auch unter J-F-K ????*wunder*

J-F-K schreibt.................
Gruß Lorenz ??



 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Topar (Name eingeloggt sichtbar)       RS-ProfessorDatum: 22.11.2017 18:46

Ich denke nicht, dass unfairness hier das Ziel war, sondern mehr der Wunsch seinen "Resturlaub" zu nehmen. Wie mehr oder weniger sinnvoll das ist kann man drüber streiten, aber unfair ist es nicht.

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Emsi (Name eingeloggt sichtbar)       ForscherDatum: 22.11.2017 19:50

Hallo Frodo,

du stellst sicher eine berechtigte Frage.

Nein, unter J-F-K spielt meine Frau. Ich spiele hier auf remoteschach schon länger keine Turniere mehr, Leider lässt ihr Interesse zur Zeit nach und ich übernehme hier und da Züge ihrer Spiele und Kommentare dazu. Dabei "unterzeichne" ich natürlich mit meinem Namen.

Ja, wiir müssen uns natürlich hier auch die Frage nach Fairness stellen. Deshalb möchte ich trx bitten, J-F-K aus den Turnieren pioneer-91, pioneer-93 und adv-163 zu nehmen.

Gruß, Lorenz

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Stoffel (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 22.11.2017 20:03

Hallo Lorenz, sehe ich nicht als unfair, Deine frau sollte weiter spielen. Fremde Hilfe ist im Fernschach zulässig, Engine, GM Beratung etc. warum nicht der Ehemann oder ein Schachfreund im Verein.
Viele Grüße Frank

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Frodo (Name eingeloggt sichtbar)       Lebende RS LegendeDatum: 22.11.2017 22:08

Hallo Lorenz, stimme Frank zu. War auch nicht so gemeint, wie es vielleicht rüberkommt!
Könnt wegen mir ruhig zusammen spielen.

Gruß Axel

 Re: Fairnis im Fernschach
Autor: Emsi (Name eingeloggt sichtbar)       ForscherDatum: 23.11.2017 11:32

Hallo zusammen,
danke für eure Stellungnahmen.
Wenn die Turnierleitung es auch so sieht wird es weiter so sein, dass ich mich an den Spielen von J-F-K (ein wenig) beteilige. So ganz lässt einen auch das Fernschachspiel nicht los,
Gruß
Lorenz

[ Ganz nach oben  |  Druckansicht  |  Neuerer Beitrag  |  Älterer Beitrag ]
Themaoptionen
 Bewertung:
5 (1 Stimmen)
5 0


1 Benutzer-Abo
11 Beiträge

Auf diesen Beitrag antworten
 Ihr Name:
 RS-User, Passwort:  
Anonymes schreiben deaktiviert.

 Ihre Email-Adresse:
 Betreff:
*smile*

:-D

;-)

*grins*

*kicher*

*anstoss*

*top*

*puh*

*hmmm*

*staun*

*cool*

*sauf*

*wow*

[X-P]
[8o]

*hot*

*fiesgrins*

*wütendwerd*

*rofl*

:)

*grrr*

*wunder*

*schnief*

*heul*

:->

*thc*
• Hiermit bestätige ich, dass ich mit meinem Forumsbeitrag keine anderen Personen oder Institutionen provoziere, beleidige, persönlich angreife oder bloß stelle.
• Des Weiteren erkläre ich mich damit einverstanden, dass mein Beitrag bei Zuwiderhandlung ohne Kommentar von remoteSchach gelöscht wird und ich unter Umständen von der aktiven Teilnahme am Forum ausgeschlossen werde.
• Das hat zur Folge, dass meine Beiträge sachlich, freundschaftlich und sinnvoll im Hinblick auf den Zweck des Forums formuliert sein müssen.
Ich versichere, dass ich diese Bedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert habe.
 [Forumtipps...]   
Schachbrett
a
b
c
d
e
f
g
h
8
8
7
7
6
6
5
5
4
4
3
3
2
2
1
1
a
b
c
d
e
f
g
h

Schachbrett
[Grundstellung|Lade FEN]
Einfügen als [Bild|Tooltiplink|Popup]

Züge vom Brett
 
[löschen]
Einfügen als [Tooltiplink|Popup]


© Copyright 2000-2017 remoteSchach.de
Startseite | Impressum | AGB | EMail ]