Benutzerbereich
Benutzername:
Passwort:

Noch nicht registriert?

Get Firefox!
Das remoteSchach-Elo-System

 Wie funktioniert das RS-Elo-System von remoteSchach? 


Haben Sie Fragen zu unserem RS-Elo-System? - Fragen Sie uns!

  • Jeder beginnt mit einer Start-RS-Elo von 2000
  • ICCF Spieler können bei der Anmeldung oder jederzeit per Mail an remoteSchach ihre ICCF-Elo bei Angabe der gewerteten Partien als Start-RS-Elo in remoteSchach übernehmen.
  • Die eigentliche RS-Elo-Berechnung erfolgt nach normalem ICCF-Algorithmus. Dafür gehen für eine Berechnung folgende Parameter ein:
    • aktuelle RS-Elo
    • bisher gewertete Partien
    • Für eine Anzahl von zu bewertenden Partien jeweils:
        - eigene RS-Elo zu Beginn der Partie
        - gegnerische RS-Elo zu Beginn der Partie
        - erreichte Punkte aus eigener Sicht
  • Neben der RS-Elo Zahl ist die Anzahl der gewerteten Partien auch noch eine Angabe wie genau die RS-Elo Zahl ist. Je höher die Partienanzahl, desto sicherer.
  • Bis zur 12. Partie hat man also noch seine Start-RS-Elo. Während der Partien 12 bis 30 hat man eine so genannte vorläufige RS-Elo, die noch größeren Schwankungen unterliegen kann. Ab 30 Partien spiegelt die RS-Elo relativ gut die Leistungen wieder
  • Die RS-Elo-Berechnung bei remoteSchach wird Paketweise durchgeführt. Das erste Paket hat eine Grüße von 12 bis 30 Partien. Alle weiteren eine Grüße von 7 Partien. Der Grund für die paketweise Berechnung ist ein Kompromiss aus mathematischer Genauigkeit und möglichst rascher RS-Elo-änderung. Jedes Mal wenn eine Partie beendet wird, wird sie in das Paket gelegt. Ist es damit voll, wird die Berechnung durchgeführt und das Paket geleert.
  • Wenn also die Anzahl der beendeten Partien sich von der Anzahl der gewerteten Partien unterscheidet, so ergibt sich die Differenz aus der Anzahl der beendeten Partien im (nicht vollen) Paket.
  • RS-Mitgliedern stehen als Werkzeuge das so genannte RS-Elo-Log und der RS-Elo-Rechner zur Verfügung.
    • Das RS-Elo-Log ist für die Buchführung der RS-Elo-Berechnung gedacht: man kann damit selbst kontrollieren und nachlesen wie und warum sich die RS-Elo so entwickelt hat.
      Das RS-Elo-Log eines jeden Benutzers ist anderen Benutzer nicht zugänglich, es sei denn, man veröffentlich sein RS-Elo-Log. Das kann jeder in seinen Einstellungen auf der Webseite bestimmen.
    • Der RS-Elo-Rechner ist ein Werkzeug für Was-wäre-wenn-Analysen.
  • Bei der Schätzung der RS-Elo-Änderung für Gewinn/Remis/Verlust der Partie wird so getan als ob eine gesicherte RS-Elo vorliegt, denn da bei dieser Schätzung nur eine einzige Partie eingeht, ist das Ergebnis ohnehin nur in etwa richtig.
  • Bei Herausforderungen in freien Partien kann eingestellt werden, ob die Partie gewertet werden soll oder nicht. Somit sind auch Test/Analyse-Partien möglich.

Hilfe-Startseite | Startseite ]


© Copyright 2000-2017 remoteSchach.de
Startseite | Impressum | AGB | EMail ]