Benutzerbereich
Benutzername:
Passwort:

Noch nicht registriert?

Get Firefox!
Schnelleinstieg

Das Remis

weiter>>
<<zurück
Die Partie ist remis, wenn keine Partei gewinnen kann. Das Spiel ist in den folgenden sechs Fällen unentschieden:
  1. Patt:
    Die am Zug befindliche Partei ist zugunfähig, ohne das der König angegriffen ist.
  2. Dauerschach (Ewiges Schach):
    Kann ein Spieler mit jedem weiteren Zug Schach bieten, ohne den gegnerischen König jedoch mattsetzten zu können, gilt die Partie als unentschieden.
  3. Dreimalige Stellungswiederholung:
    Bei Reklamation eines Spielers, wenn die gleiche Stellung zum drittenmal von dem gleichen am Zug befindlichen Spieler a) unmittelbar herbeigeführt werden kann oder b) herbeigeführt wurde (zieht ein Spieler, ohne das Remis zu beanspruchen, verliert er das Recht darauf).
  4. Unzulängliche Streitkräfte:
    Wenn allein die beiden Könige oder außerdem nur eine leichte Figur (Läufer oder Springer) am Ende auf dem Brett geblieben sind, ist das Matt unmöglich. Ein sehr häufiger Fall des Remis.
  5. Die Regel der 50 Züge:
    Wenn ein am Zug Befindlicher nachweist, daß mindestens 50 aufeinander folgende Züge von jeder Seite geschehen sind, ohne daß eine Figur geschlagen oder ein Bauer gezogen worden ist.
  6. Vereinbarung:
    Wenn eine gleiche Stellung erreicht ist, kann man dem Gegner Remis anbieten. geht der Gegner auf den Vorschlag ein, so ist das Spiel beendet und wird als unentschieden betrachtet.

Mit freundlicher Genehmigung von www.zwischenzug.de


© Copyright 2000-2017 remoteSchach.de
Startseite | Impressum | AGB | EMail ]