Benutzerbereich
Benutzername:
Passwort:

Noch nicht registriert?

Get Firefox!
Schnelleinstieg

Der Turm

weiter>>
<<zurück
Der Turm bewegt sich in gerader Richtung. Er darf auf derselben Linie vorwärts und rückwärts oder in derselben Reihe links und rechts ziehen. Es steht dem Turm frei, sich entweder nur auf das nächste oder übernächste Feld zu begeben oder aber bis zum Brettrand. Der Turm darf nicht schräg ziehen wie der König. Der Turm kann einen Zug nur in eine Richtung machen. Er darf also seine Richtung wärend des Zuges nicht ändern.



Steht der Turm am Brettrand, so darf er bis zu dem anderen Rand ziehen und in einem Zug das ganze Brett durchqueren. Wenn wir die Zugmöglichkeiten des Turmes betrachten, so kann er zwischen 14 verschiedenen Zügen wählen. Die Zahl der möglichen Züge bei leerem Brett ist immer gleich; von der Ecke hat er ebenso viele Züge zur Auswahl wir von der Brettmitte.
 

Der Turm kann jedes beliebige Feld spätestens beim zweiten Zug erreichen - unabhängig davon, wo er steht.
In der Anfangsstellung ist der Turm von eigenen Steinen völlig eingeschlossen, so daß er überhaupt keinen Zug hat. Solch ein eingeschlossener, gelähmter Stein ist wenig wert, da er seine Kraft nicht entfalten kann. Deshalb bemühen wir uns gleich anfangs in der Partie, ihm sämtliche Offiziere aus dem Weg zu räumen. Dadurch erreicht der Turm einen bedeutenden Kraftzuwachs.

Mit freundlicher Genehmigung von www.zwischenzug.de


© Copyright 2000-2017 remoteSchach.de
Startseite | Impressum | AGB | EMail ]